bike Juli 7/ 93 .....Jeff Lindsay von Mountain Goat Cycles gehört zu den Pionieren des Mountainbikes, hat jedoch nie mit spektakulären Entwicklungen Aufsehen erregt und ist deshalb auch nicht so bekannt geworden. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren beteiligt er sich an den ersten Straßenrennen - zur Konkurrenz zählt damals übrigens Gary Fisher. Während der High-School-Zeit beginnt er Autorennen zu fahren. Später studiert der heute 43jährige Maschinenbau am Chico State-College und baut 1974 für seine Diplomarbeit einen Rennradrahmen. Unter dem Firmennahmen WJL ( William Jeff Lindsay) fertigt er Straßen- und Bahnrahmen für Bekannte und Freunde. 1980 baut Jeff für das Bidwell-Bump-Race in Chico seinen ersten Mountainbike-Rahmen, das Mountain Goat. Heute lebt Lindsay mit seiner Frau in Chico, Kalifornien, und baut etwa 500 Rahmen pro Jahr. DESIGN UND OPTIK: "RAD - Ride all day": Das ist das Motto, nach dem Jeff Lindsay seine Rahmen designt. Er mag keine Spezialmaschinen, die sich zum Beispiel nur für Downhillrennen eignen. Stattdessen versucht er lieber, die Geometrie seiner Mountain-Goat-Bikes so auszulegen, daß der Fahrer in jeder Situation zurechtkommt. Großen Wert legt der Ästhet auch auf einen guten Fahrkomfort und das geringe Gewicht seiner Bikes. Deshalb verwendet er zum Beispiel am Whiskeytown extrem dünnwandige und filigrane Tange Prestige-Rohre. Zusetzlich setzt Jeff Lindsay auf einen Wishbone-Hinterbau. Das spart Gewicht und die Sitzstreben fallen im Bereich der Cantileverbremsen steifer aus.....

Preis: 4398 Mark.
Herst./ Vertr.: Pietro Wetzel.
Rahmengröße: 12/ 15/ 17 /19/ 21/ 23 cm
Rahmenmaterial: Tange Prestige
Gewicht: 11,3 kg
Garantie: lebenslg.

 TOP