Thomas Naumann
Mantra Pro von 1999
Special Project. Rohloff Rear Dropouts.




Das Mantra Pro Fully von Thomas Naumann aus Ulm. Farbe, Jade Chameleon. Thomas hat den Rahmen umgebaut auf Cannondale Headshock System. Die Schwinge wurde auf die speziellen Rohloff Ausfallenden hin umgebaut.

Thomas schrieb folgendes: "Das Mantra ist ein kompletter Neuaufbau, nachdem ich zuerst lediglich den Rahmen bekommen habe. Nach etlichem Hin- und Her habe ich beschlossen, meine Vision des perfekten Klein-Marathon-Bikes zu verwirklichen. Im Detail drehten sich meine Vorstellungen da schon um die Rohloffnabe und den Wunsch ein Bike mit dieser Nabe um die 10kg aufzubauen. Eine wichtige Vorraussetzung dafür müsste meines Erachtens nach der Verzicht auf alle Zubehörteile wie Kettenspanner oder -führung sowie externe Schaltrolle, wie sie z. B. für die Discversion benötigt wird, sein. Quasi ein Fully mit OEM-Ausfallenden wie beim Hardtail und ohne Kettenlängung. Der Mantra Rahmen entspricht exakt diesen Anforderungen. Und so habe ich die Schwinge anpassen und dabei alle überflüssigen Anlötteile entfernen lassen. Bei der Schwinge wollte ich Anklang an die alten Stratas nehmen und habe lange recherchiert, um am Ende herauszubekommen, das sich bei meinem Rahmen unter Berücksichtigung von Steuerkopflänge und Lagergröße eine Cannondale Fatty perfekt verbauen lassen würde. Mit der neuen, eingepressten Lagerschale ist das auch hervorragend gelungen. Mittlerweile bin ich das Bike regelmäßig gefahren und finde es ist der Hammer. Schnell, wendig und absolut antriebsneutral macht es richtig Spass auf den Trails und Uphills. Das sich der Abstand zwischen Sattel und Tretlager aufgrund des hohen Schwingendrehpunktes permanent minimal ändert, ist nur eine Frage der Gewöhnung. So wie erträumt ist das Mantra wirklich ein Fully mit Hardtailqualitäten".


Klein Federsystem-Detail.
Beim Mantra wurde die Antriebsschwinge mit weit obenliegenden Drehpunkt eingesetzt. Mit von Klein berechneten Drehpunkt, abhängig von den verschiedenen Rahmengrößen ! Im 96er Katalog ist sogar die Option der Strata Alugabel mit dem Mantra Pro angegeben ! Und hier ein kleiner Auszug aus dem "Tune Basics" Buch von Uli Fahl, von der Firma Tune... "ich bin nicht der Fachmann für Federungssysteme, auch wenn ich mehrere Räder mit verschiedenen Systemen mein Eigen nenne. Aber ein System kann ich für bergauf uneingeschränkt empfehlen: Die Antriebsschwinge, wie sie zum Beispiel Klein oder German Answer verbauen. Mehr Traktion liefert kein anderes System" !

Ausstattung:

Größe
L.

Farbe
Jade Chameleon.

Rahmen
Klein Mantra Pro Carbon.

Dämpfer
Magura Hugin.

Gabel
Cannondale Fatty Ultra Super DLR.

Lenker
Ritchey WCS Carbon.

Vorbau
Cannondale.

Steuersatz
Cannondale.

Innenlager
Tune Six Pack.

Sattelstütze
Tune Starkes Stück.

Sattel
Tune Speedneedle.

Gruppe
Rohloff Speedhub 14 Gange.

Pedale
Ritchey V4 Pro.

Kassette
!

Parts
Tune Big Foot Kurbel,
Tune Wasserträger,
Tune Carbon Kettenblatt,
Tune Rennhörnchen,
Avid Single Digit Ultimate V-Brake.

Laufräder
Tune/ Mavic UST.

Reifen
Schwalbe Racing Ralph.

Details
Eigenbau mit Rohloff Speedhub und Headshock System.

 TOP   |    HOME   |    New Kleins