Nr. 10/ Oktober 1990
Test Ritchey P-23
FASZINATION
LEICHTBAU
Ausgerechnet ein Mountain Bike mit Stahlrahmen unterschreitet die Zehn-Kilogramm-Grenze. Dieser faszinierende Wert war freilich nicht ohne kostspielige Anstrengungen zu erreichen
Das zierliche P-23 gefiel in der Testversion durch die geschickte Komponentenauswahl
Test Ritchey P-23
Teure Gewichtsersparnis: Carbon-Lenker und Adventure 5-Bremshebel erhöhen den Kaufpreis beträchtlich Edle Zutaten: Die 32 Loch-Naben von American Classic und der Marchisio-Freilauf mit sieben Aluritzeln passen gut zum Ritchey-Leichtgewicht

Test Ritchey P-23
Der Titan-Vorbau von Litespeed und die Dia-Compe-Cantilever-Bremsen tragen mit zum niedrigen Gesamtgewicht bei

Leihgabe: Das Sante´-Straßen-Schaltwerk bewältigt die Übersetzungsspanne nur mit Einschränkungen

Zitat Sportrad
......es kann nicht nur allein an der pinkfarbenen Lackierung gelegen haben, daß das Ritchey-MTB bei all seinen Auftritten in der (Mountain Biker-) Öffentlichkeit soviel Aufsehen erregte. Im Startbereich des 5. MTB-Deutschland-Pokals in Garmisch-Partenkirchen, dem Treffpunkt von immerhin etwa 300 MTB-Aktiven, wurde das Ritchey P-23 zeitweilig von Hand zu Hand weitergereicht. Zweck der Übung: die Gewichtskontrolle.

Zitat Sportrad
......der P-23 Rahmen, ein aus dünnwandigen Tange Prestige Rohren-noch verfeinert durch Ritchey-Ideen, was den Rohren den Beinamen "Logic" einbringt-zusammengeschweißtes Zweirad-"Gerippe", bringt als eigenen Beitrag zum Gesamtgewicht nur 2690 Gramm auf die Waage. Einschließlich der Gabel und Ritchey-Logic-Lenkkopflager wohlgemerkt. Daß Tom Ritchey allerdings nicht nur den Rahmen, sondern sein komplettes Rad "P 23" nennt, liegt an der Bedeutung des Namens: In der Original-Version wiegt das Mountainbike ziemlich genau 23 amerikanische Pfund, dies entspricht etwa 10,4 Kilogramm.

Zitat Sportrad
......so wiegt der Laufradsatz samt Freilauf und Zahnkränzen nur 3360 Gramm. Ermöglicht wird dies durch Verwendung der American Classic-Naben in 32-Loch-Version, extra dünne Speichen, Aluminiumnippel und leichte Polylite-Schläuche. Die Hauptersparnis bringt aber der Einbau des Marchisio-Freilaufs mit sieben Alu-Ritzeln, der Technik-Freaks nicht nur durch sein Gewicht, sondern auch durch seine Leichtgängigkeit und Präzision zu begeistern vermag.

Zitat Sportrad
......beim Schalten fällt gleich die nächste Spezialität auf: Die Kette wird durch das derzeit wohl leichteste SIS-taugliche Schaltwerk - der Shimano-Santé-Gruppe entnommen - zum Gangwechsel gezwungen. Die verminderte Schaltkapazität diese Rennrad-Bauteils erfordert ein paar Beschränkungen bei der Gangauswahl. Im Geländebetrieb fiel dies allerdings nie negativ ins Gewicht.

Zitat Sportrad
......überhaupt machte das Ritchey-Leichtgewicht-Mountain Bike in jeder Fahrsituation den Eindruck, sich fast von selbst fortzubewegen. Sämtliche Testfahrer erzählten nach dem Test vom psychologischen Vorteil, für den das spürbar geringe Gewicht verantwortlich ist. Vor allem an Steilanstiegen, wo jeder Zahn mehr am hinteren Ritzel und jedes Gramm weniger Gewicht zählen, war die Leichtigkeit, mit der sich das P-23 bewegen ließ, frappierend.

Zitat Sportrad
......ach ja, es gibt da noch zwei überlegenswerte Alternativen: 500 Mark mehr muß berappen, wer das P-23 statt in geschweißter in handgelöteter Fillet-brazed-Version haben möchte, dabei sind zirka 150 Gramm Mehrgewicht im Preis inbegriffen. Die andere Variante ist 500 Mark billiger als die Testversion. Mit einer kompletten Deore XT-Ausstattung wiegt das P-23 dann jene 23 Pfund, die den Namen ausmachen. Die Faszination, die das Leicht-Mountain Bike verbreitet, sinkt dadurch nur unwesentlich.

Technische Daten
ModellRitchey P-23
Preis5480 Mark
Händlernachweisdelta sports, 8500 Nürnberg 30
Rahmen
MaterialTange Prestige Logic (nach Ritchey-Vorgaben)
AusstattungGewinde für zwei Flaschenhalter
Größen40,6/43,2/45,7/48,3/50,8/53,3/55,9/58,4 cm,
getestet: 48,3 cm
Antriebsgruppe
TretlagergarniturSunTour XC Pro, 24/36/46 rund,
Kurbellänge 175 mm
PedaleSuntour XC Pro mit Haken und Riemen
SchaltwerkShimano Santé
UmwerferShimano Deore XT
ZahnkranzMarchisio, Aluminium,
15/17/19/21/24/27/30 Zähne
KetteRegina 50 S.L.
Räder
NabenAmerican Classic
FelgenRitchey Vantage Comp, 32 Loch
SpeichenEdelstahl, doppeldickend, 1,8/1,6 mm
ReifenRitchey Racing-K Force, 26 x 1,90
Ausstattung
BremsenDia Compe 986 Cantilever vorne und hinten
LenkopflagerRitchey Logic, Aluminium
LenkerIKO-Carbon, 525 mm, 4 Grad
LenkervorbauLitespeed, Titan, 140 mm
SattelstützeRitchey, Aluminium, 320 mm
SattelSelle Italia Turbo (Leder)
Messwerte
Tretlagerauslenkung1,84 mm
Torsionssteifigkeit Lenkkopf161 Nm/Grad
Tretlagerabsenkung0,65 mm
Gabelvorschub3,6 mm
Gewicht9,8 kg
Plus/Minus
+ phänomenal niedriges Gewicht + vertrauenerweckende Rahmensteifigkeit + hochwertige, exclusive Ausstattung + überzeugendes Fahrverhalten - hoher Preiß
 TOP   |    HOME   |    Testberichte   |    Classic Bikes 2